عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category Der Prophet als Ehemann
Auther Ahmad kasem El Hadad
Creation date 2007-11-02 14:02:59
Article translated to
العربية    English    Français    Español    Italiano    Indonesia    Русский    עברית    中文    हिन्दी   
Hits 73924
Send to a friend
العربية    English    Français    Español    Italiano    Indonesia    Русский    עברית    中文    हिन्दी   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

 

was aber die treue des propheten (s) zu seinen frauen angeht, so weiß man bereits, was treue bedeutet und wie der prophet (s) sie praktiziert hat, insbesondere seine treue zu seiner frau chadidscha (r). er war so treu zu ihr, dass sogar a´ischa (r) eifersüchtig auf sie war, obwohl sie sie nicht erlebt hat und nicht zur gleichen zeit mit dem propheten verheiratet war. a´ischa (r) sagte: „ich war noch nie auf einer der ehefrauen des propheten so eifersüchtig, wie ich es auf chadidscha war, weil der prophet sie so oft erwähnt und gelobt hat." (buchari)

eine der aspekte seiner treue zu ihnen wird bewiesen durch den koranvers, der die frauen des propheten (s) zum auswählen aufforderte. [o prophet! sprich zu deinen frauen: "wenn ihr das dieseitige leben und seinen schmuck begehrt, so kommt her, ich will euch eine gabe reichen und euch dann auf schöne art entlassen] (33:28). da fing er (s) mit a´ischa an und sagte ihr: „ich werde dir eine sache mitteilen; du brauchst dich aber nicht zu beeilen, bis du deine eltern um rat gefragt hast." (al-buchari). er sagte das zu ihr aus furcht davor, sie könnte wegen ihrem jungen alter den schmuck der welt auswählen und somit viel gutes im diesseits und im jenseits verlieren. aber sie wusste besser als ihre eltern, was für sie gut ist, und sagte dem propheten: „sollte ich in solch einer angelegenheit meine eltern fragen? ich wähle allah, seinen propheten und das jenseits aus."

dann hat er die anderen frauen gefragt und ihnen gesagt was a´ischa sagte und sie sagten ihm: „und wir sagen das gleiche wie a´ischa", allahs wohlgefallen auf sie alle.

und es war so, dass a´ischa, nachdem sie sich entschieden hatte, den propheten (s) fragte: „ich bitte dich, keiner deiner frauen zu sagen, was ich ausgewählt habe." da sagte der prophet (s) ihr: „allah hat mich nicht als bedrängnis verursachenden gesandt, sondern als erleichternden lehrer; ich werde jeder antworten die mich fragen wird."

sie haben allah und seinen propheten (s) ausgesucht, und das beweist, dass sie alle das verhalten des propheten (s) gelernt haben, und sie suchten das aus, was der prophet (s) für sich selber aussuchte, die weltentsagung und das streben nach dem jenseits, weil sie sehr beeinflusst von den manieren des propheten (s) waren, die so vollkommen und großartig waren.




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا