عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

   

die sunnah bei der kleinen rituellen waschung

1. die worte "bismillahi-r-rahmaani-r-rahiem" (dt.: im namen allahs, des  allerbarmers, des barmherzigen).

2. das dreimalige waschen beider hände am anfang der kleinen rituellen waschung.

3. das ausspülen des mundes und das einziehen von wasser in die nase, bevor man sein gesicht wäscht.

4. das auspusten des in die nase eingezogenen wassers, wegen des folgenden hadiths: "... da wusch er seine hände dreimal, dann spülte er seinen mund aus, zog wasser in seine nase ein und blies es wieder aus, dann wusch er sein gesicht dreimal..." (über diesen  hadith gibt es einen konsens.)

5. dass man es beim ausspülen des mundes und beim einziehen von wasser in die nase übertreibt, wenn man nicht gerade fastet, wegen des folgenden hadith: " ... und übertreibe es beim einziehen von wasser in die nase, ausser wenn du gerade fastest..." (von den vieren überliefert)

- das übertreiben beim ausspülen des mundes bedeutet, dass man das wasser ausgiebig durch den ganzen mund gehen lässt.

- das übertreiben beim einziehen von wasser in die nase bedeutet, dass man das wasser bis in die tiefen der nase einzieht.

6. dass man sich mit derselben handvoll wasser den mund spült und wasser in die nase einzieht, ohne abzusetzen. "dann gab er seine hand hinein (ins  wassergefäß), spülte sich den mund und zog wasser in seine nase ein, aus einer handvoll wasser." (über diesen hadith gibt es einen konsens)  

7. das zahnputzstäbchen siuaak: es wird beim ausspülen des mundes gebraucht, wegen des folgenden hadithes: "wenn es nicht zuviel für die moslems wäre, würde ich es ihnen befehlen, vor jedem gebet das zahnputzstäbchen zu gebrauchen." (von ahmad und al nasaa`iyy überliefert)

8. durch stark behaarte bärte mit den nassen fingern zu gehen, wenn man sich das gesicht wäscht. (er, allahs gnade und frieden seien mit ihm, fuhr mit seinen fingern durch seinen bart, wenn er die kleine rituelle waschung durchführte) (von al tirmidhiyy überliefert.)

9. wie man sich den kopf abwischt:

- man fängt mit der nassen hand vorne an und geht bis zum nacken und dann wieder zurück nach oben.

was das pflichtwischen des kopfes betrifft, so reicht es, wenn man irgendetwas vom kopf abwischt, und man kann es auch auf irgendeine weise machen.

10. mit wasser zwischen die finger und zehen zu greifen, wegen des folgenden hadiths: "nimm die kleine waschung gut vor und fahre durch die finger und zehen." (von den vieren überliefert)

11. was die hände und füße betrifft, so sollte man mit der rechten seite beginnen, wegen des folgenden hadiths: "der gesandte, allahs gnade und frieden seien mit ihm, liebte es, beim anziehen der schuhe, ... und beim rituellen waschen." (über diesen hadith besteht ein konsens.)

12. dass man  das gesicht, die arme und die füße  bis zu dreimal, statt einem mal wäscht.

13. die aussprache der bezeugung (schahaadatain), nachdem man mit der kleinen waschung fertig ist, indem man folgendes sagt: "ich bezeuge, dass nur allah anbetungswürdig ist, allein, ohne gleichen, und dass muhammad sein diener und gesandter ist." das ergebnis ist, dass einem die acht türen des paradieses geöffnet werden und man kann durch die gehen, durch die man will." (von muslim überliefert)

14. dass man die kleine waschung zu hause vor-nimmt. er, allahs gnade und frieden seien mit ihm, sagte: "wer die waschung zu hause vornimmt und dann zu einem der häuser allahs geht, um eine pflicht allahs zu verrichten, dem wird mit jedem schritt eine sünde vergeben und er steigt mit jedem nächsten eine stufe höher." (von muslim überliefert)

15. das streichen: dass man mit der hand über das körperglied streicht, egal ob direkt bei der waschung mit dem wasser oder gleich nach dem waschen des körpergliedes.

16. sparsam mit wasser umgehen: "der gesandte, allahs gnade und frieden seien mit ihm, nahm die kleine waschung mit einer handvoll wasser vor." (über diesen hadith besteht ein konsens.)

17. die verlängerung der arme und füße zu waschen, weil abou hurairah die kleine waschung vornahm und beim waschen der arme über sie hinweg bis zu den oberarmen ging und beim waschen der füße über sie hinweg bis zu den unterschenkeln ging. dann sagte er: "ich habe gesehen, dass der gesandte allahs, allahs gnade und frieden seien mit ihm, so die kleine waschung vorgenommen hat." (von muslim überliefert)

18. das beten von zwei gebetseinheiten nach der kleinen waschung. der gesandte allahs, allahs gnade und frieden seien mit ihm, sagte: "wer so wie ich die kleine rituelle waschung vornimmt und dann zwei gebetseinheiten verrichtet, in denen er über nichts anderes nachdenkt als über das, was zum beten gehört, dem werden seine bisherigen sünden vergeben." (von al buchaariyy und muslim überliefert. bei muslim im hadith von `uqbah ibn `aamer heißt es: " ..., der kommt unbedingt ins paradies."

19. die kleine waschung gut durchführen:   dass man alle körpterteile gut wäscht.

- der moslem nimmt die kleine rituelle waschung pro tag und nacht mehrmals vor, manchmal fünfmal, manchmal mehr, wenn man das doha- oder qiyaamgebet vornimmt. wieoft man diese sunnahs ausführt, hängt davon ab, wie oft man die kleine waschung vornimmt. so erhält man großen lohn.

das ergebnis, wenn man diese sunnahs bei der kleinen waschung vornimmt:

man gehört dann zu denen, die mit der folgenden aussage des gesandten, allahs gnade und frieden sein mit ihm, gemeint sind: "wer die kleine waschung vornimmt und sie gut verrichtet, dessen fehler gehen aus seinem körper, bis aus den finger- und fußnägeln." (von muslim überliefert) 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا