عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

   

das ein- und 

austreten aus dem haus

 

es gibt dafür sunnahs:

- al nauauiyy sagte: "es ist erwünscht, dass man "bismi-l-llah" (dt.: im namen allahs) sagt, dass man viel allahs gedenkt und dass man grüßt.

1. allahs zu gedenken: und zwar beim eintreten, wegen des folgenden hadiths über den gesandten allahs, allahs gnade und frieden seien mit ihm: "wenn man in sein haus eintritt und allahs beim eintreten und beim essen gedenkt, sagt der teufel (zu seinen kameraden): ,ihr werdet weder hier schlafen noch hier zu abend essen.`" (von muslim überliefert)

2. das bittgebet für das eintreten, wegen des folgenden hadiths über den gesandten, allahs gnade und frieden seien mit ihm: ",o allah, ich bitte dich um das gute beim eintreten und um das gute beim austreten. im namen allahs treten wir ein, und im namen allahs gehen wir hinaus. auf allah, unseren herrn, verlassen wir uns.` dann grüße man seine familie." (von abuu  daauud überliefert)

- man vergegenwärtigt sich also, dass man sich auf  allah verlässt, während man ins haus und aus dem haus geht, sodass man immer kontakt zu allah hat.

3. das zahnputzstäbchen siuaak: "wenn der prophet, allahs gnade und frieden seien mit ihm, ins haus ging, fing er mit dem zahnputzstäbchen siuaak an." (von muslim überliefert)

4. das grüßen: denn allah, der erhabene, hat gesagt: "doch wenn ihr in häuser eintretet, so grüßt einander mit einem gesegneten, lauteren gruß von allah." (koran, 24: 61)

- wenn wir annehmen, dass der moslem nach jedem pflichtgebet, das er in der moschee verrichtet, in sein haus eintritt, wäre die zahl der sunnahs, die er täglich beim eintreten ins haus anwendet, 20 sunnahs.

- wenn man aus dem haus austritt, sagt man: "im namen allahs: ich verlasse mich auf allah. man kann ausser durch allah nichts umgehen. es gibt ohne ihn keine kraft.` dann wird einem so geantwortet: ,du hast genüge erhalten. du hast eine grenze zwischen dir und den übeln aufgestellt. du bist auf dem rechten weg.` und der teufel entfernt sich." (von al tirmidhiyy und abuu daauud überliefert)

- der moslem tritt täglich mehrmals aus seinem haus aus: er geht in die moschee zum beten, er geht zur arbeit, er geht, um das nötige für das haus zu besorgen.. jedesmal, wenn er aus dem haus geht, wendet er diese sunnahs an. so erhält er großen nutzen und viel lohn.

 

 

der nutzen, wenn man diese sunnah beim austreten aus dem haus anwendet:

1.der diener allahs erhält seine genüge: betreffend allem weltlichen und allem, was das leben nach dem tod betrifft.

2. es wird eine grenze aufgestellt: gegen alles übel und alles verhasste, ob durch dschinn oder durch menschen verursacht.

3.der diener erhält rechtleitung: allah leitet dich in allen weltlichen und religiösen angelegenheiten.

 

 

 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا