عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

   

die gesprochene sunnah im gebet

 1.das bittgebet am anfang: es ist das bittgebet nach den worten "allaahu akbar" (dt.: allah ist der größte) zum ersten mal: "o allah, du bist heiliggepriesen. dir allein gebührt alles lob. dein name ist gesegnet. dein rang ist hoch. es gibt keinen anbetungswürdigen ausser dir." (von den vieren überliefert)

es gibt hier noch ein bittgebet: "o allah, entferne meine sünden von mir, so wie du den osten vom westen entfernt hast. o allah, reinige mich von sünden, wie ein weisses kleidungsstück von schmutz gereinigt wird. o allah, wasche meine sünden mit schnee, wasser und hagel weg." (von  al buchaariyy und muslim überliefert) man wählt eines der bittgebete, die es zur eröffnung des rituellen gebetes gibt und sagt es auf.

2. bevor man aus dem koran liest, bittet man allah um zuflucht, indem man sagt: "o allah, ich bitte dich um zuflucht vor dem gesteinigten teufel."

3. man sagt: "bismillaahi-r-rahmaani-rahiem" (dt.: im namen allahs, des allerbarmers, des barmherzigen.)

4. nach der ersten sure des korans sagt man dann "aamien" (amen).

5. man liest eine sure nach der ersten sure des koran, und zwar in den ersten zwei gebetseinheiten des morgendämmerungsgebets, des freitagsgebets, des abendgebets, der gebete mit vier gebetseinheiten, in allen freiwilligen gebeten, wenn man alleine betet. (derjenige, der hinter einem vorbeter betet, liest solch eine sure, wenn es ein stillschweigendes gebet ist, nicht aber, wenn es ein lautgesprochenes gebet ist.)

6. man sagt: "so viel, dass es die himmel, die erde und was dazwischen ist füllt, so viel, wie du darüber hinaus noch willst. dass du derjenige bist, der gelobt und ruhmreich ist, ist das beste, was ein diener über dich sagen kann. und wir sind alle deine diener. o allah, wenn du gibst, schränkt niemand deine gaben ein, und wenn  du einschränkst, gibt niemand etwas. wenn du etwas nicht willst, nützt es nichts, wenn jemand sich gegen deinen willen angstrengt." diese worte sagt man, nachdem man sich nach einer verbeugung wiederaufstellt und sagt: "o, unser herrgott, dir allein gebührt alles lob!"

7. was man bei einer verbeugung und einer nieder-werfung an heiligpreisungen mehr als einmal sagt ist auch eine sunnah.

8. was zwischen den zwei niederwerfungen der aussage "o herrgott, verzeihe mir!", hinzugefügt werden kann.

9. das bittgebet nach dem letzten taschahhud: "o allah, ich suche bei dir zuflucht vor der qual der hölle,  vor der qual im grab, vor den versuchungen des lebens und des todes und vor der versuchung des antichrist." (von al buchaariyy und muslim überliefert)

- es ist erwünscht, dass man, während man sich in einer niederwerfungen befindet, sich nicht auf die heiligpreisung allahs (auf die worte: "subhaana rabbiya-l-a`laa") beschränkt, sondern das an bittgebeten hinzufügt, was man möchte. das ist dem folgenden hadith zu entnehmen: "man ist allah am nächsten, wenn man sich gerade in einer niederwerfung befindet. macht dort deshalb viele bittgebete." (von muslim überliefert)

- es gibt noch andere bittgebete. wer will, kann sie im buch "hisn al muslim" von al qahataaniyy nach-schlagen.

- alle gesprochenen sunnahs werden in allen gebetseinheiten gesprochen, ausser dem bittgebet am anfang des gebets und dem bittgebet nach dem taschahhud.

- damit beträgt die summe der ausgeführten gesprochenen sunnahs in den pflichtgebeten, welche aus 17 gebetseinheiten bestehen, 136 sunnahs, wenn wir davon ausgehen, dass es 8 sunnahs gibt, die sich in jeder gebetseinheit wiederholen.

- die summe in den freiwilligen gebeten, welche 25 gebetseinheiten betragen (wie ich es in den freiwilligen gebeten pro tag und nacht verdeutlicht habe), beträgt 125 sunnahs, die man in den gebetseinheiten der freiwilligen gebete druchführt. diese gebetseinheiten können durch vermehrte qiyaam- und dohagebete mehr sein, sodass man so mehr sunnahs durchführt.

- die gesprochenen sunnahs, die sich im gebet nur einmal wiederholen, sind folgende:

1. das bittgebet zu anfang des rituellen gebets und

2. das bittgebet nach dem taschahhud.

die summe der gesprochenen sunnahs in den pflichtgebeten sind also 10 an der zahl.

-was die freiwilligen gebete betrifft, die pro tag und nacht ausgeführt werden und in denen sich diese sunnahs wiederholen betragen 34 sunnahs. sie können in freiwilligen gebeten mehr an der zahl sein, durch das freiwillige nachtgebet al qiyaam, durch mehr dohagebete oder das gebet zur begrüßung der moschee, sodass man diese sunnahs, die man im gebet nur einmal durchführt, mehrmals anwendet. dadurch erhält man mehr lohn und klammert sich mehr an der sunnah fest.

 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا