عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category Charaktereigenschaften und Wesensarten
Creation date 2008-04-22 02:22:33
Article translated to
English   
Hits 1427
Send to a friend
English   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

 35.    seine liebe zum guten für alle menschen, sogar für seine feinde: von ’aischa (allahs wohlgefallen auf ihr), mutter der gläubigen, wird berichtet:

 

“ich sagte zum propheten (r): “hast du einen schwereren tag erlebt, als den tag der schlacht von uhud?” er sagte: “ich habe von deinen leuten viel schweres erlebt, und was ich davon am schwersten erlebt habe, geschah am tag von al-‘aqabah, als ich mit meinem anliegen an ibn ‘abd yālail ibn ‘abd kulāl herantrat, und er mir für das, was ich wollte, nicht entgegenkam. ich ging dann ziellos fort und war sehr bekümmert. ich kam erst dann zu mir, als ich die gegend von qarn at-ta‘ālib erreicht hatte. ich hob mein haupt und sah, dass mir eine wolke den schatten spendete. ich blickte und habe darin gabriel gesehen. er rief mir zu, indem er sagte: “wahrlich, allah hat die worte deiner leute gehört, welche sie an dich gerichtet und über dein anliegen geantwortet haben. er entsendet dir nun den engel der berge, damit du ihm den befehl erteilst, wie du gegen diese leute verfahren willst.” darauf rief der engel der berge mir zu, grüsste mich mit dem friedensgruss (salām) und sagte: “o muhammad, befehle was du willst! wenn du willst, lasse ich die zwei berge über sie stürzen!” ich (der prophet (r)) sagte aber: “nein! vielmehr hoffe ich, dass allah aus ihren lenden solche entstehen lässt, die allah allein dienen und ihm nichts beigesellen.”  

(sahih al-bukhari, hadith nr. 3059)

 

umar ibn al-chattab (t) berichtete:

 

“als abdullah ibn ubayy ibn salūl starb, wurde der gesandte allahs (r) darum gebeten, das totengebet für ihn zu verrichten. als der gesandte allahs (r) zu diesem zweck aufstand, sprang ich auf, und sagte zu ihm: ‘o gesandter allahs, betest du für ibn ubayy, wo er doch an jenem tage soundso, soundso und soundso sagte?’ ich wollte ihm doch das wiederholen, was er einst sagte. da lächelte der gesandte allahs (r) und sagte: “halte dich von mir zurück, umar!” als ich aber ihm zu viel erzählte, sagte er (r): “mir wurde dies zur wahl gestellt, und ich habe die wahl getroffen. und wenn ich wüsste, dass ihm verziehen würde, wenn ich die siebzigmal überschritten hätte, so würde ich es tun.” er verrichtete dann das totengebet für ihn und ging weg.

 

eine kurze zeit darauf wurden die beiden folgenden qur`an-verse aus der sura al-tauba offenbart:

 

 

(bitte um vergebung für sie, oder bitte nicht um vergebung für sie; wenn du (auch) siebzigmal um vergebung für sie bittest,)   (qur´an 9:80)

 

(und bete niemals über jemandem von ihnen, der gestorben ist, und stehe nicht an seinem grab! sie verleugnen ja allah und seinen gesandten, und sie starben als frevler.)   (qur´an 9:84)

 

"ich war doch erstaunt über meine dreistigkeit gegenüber dem gesandten allahs (r). allah und sein gesandter wissen doch besser bescheid!”

(sahih al-bukhari, hadith nr. 2400)

 

 




                      Previous article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا