عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category Die Botschaft der Propheten
Creation date 2008-06-07 11:43:54
Hits 3976
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

die botschaft allahs an die menschen betreffend den glauben wurde von allen propheten und gesandten zu ihren jeweiligen zeiten und an ihren jeweiligen orten übereinstimmend und gleich lautend überbracht.

auch wenn sich die gesetze und regeln, mit denen die einzelnen gesandten zu ihren völkern kamen, voneinander unterschieden, so war ihre botschaft in der frage des glaubens immer gleich.

die jeweiligen gesetze und regeln waren und sind eine praktische umsetzung dieser glaubensbotschaft ins tägliche leben der menschen. sie besaßen und besitzen ihre gültigkeit nur für die zeit und das volk, für die der jeweilige gesandte und seine botschaft bestimmt waren.

folglich antworten wir auf die fragen: „warum wird als offenbarung allahs heute nur noch der qur’an herangezogen? und warum wird heute nur noch dem propheten muhammad (segen und heil auf ihm) gefolgt?“:

1. den menschen wurde von allah befohlen, den propheten und gesandten ihrer jeweiligen zeit zu folgen und dem, womit diese gekommen waren.

muhammad (segen und heil auf ihm) ist nachweislich der letzte prophet, nach dem es keinen propheten mehr geben wird. er ist somit der gesandte unserer zeit, und seine botschaft, der qur’an, ist die letzte botschaft allahs an die menschen, nach der keine andere botschaft mehr kommen wird.

so wurden die propheten vor muhammad (segen und heil auf ihnen) alle zu einem bestimmten volk und zu einer bestimmten zeit gesandt. sie sprachen die menschen, zu denen sie gekommen waren, mit „mein volk“ oder beispielsweise „kinder israels“ an.

muhammad (segen und heil auf ihm) und der qur’an jedoch sprechen nicht ein bestimmtes oder auserwähltes volk an, sondern alle menschen, gleich welcher hautfarbe, nationalität, zugehörigkeit und gleich welchen wohlstands.

"sag (o muhammad): o ihr menschen, ich bin der gesandte allahs an euch alle…" (qur’an 7:158)

2. wie muhammad (ehre und heil auf ihm) als letzter prophet für diese, unsere zeit gesandt wurde, so ist der qur’an die letzte botschaft für diese, unsere zeit.

die gesetze und regeln, die muhammad (segen und heil auf ihm) im qur’an offenbart wurden, gelten somit für jeden menschen an jedem ort bis ans ende der zeit. deshalb können wir leicht feststellen, dass diese gesetze und regeln, die muhammad (ehre und heil auf ihm) offenbart wurden, überall und zu jeder zeit anwendbar sind, und dass sie die beste aller regelungen in allen angelegenheiten darstellen.

muhammad (segen und heil auf ihm) zu folgen und dem, womit er entsandt wurde, ist für jeden menschen nach der entsendung muhammads (segen und heil auf ihm) verbindlich. so, wie es für jedes volk verbindlich war, dem propheten seiner zeit, welcher zu ihm entsandt wurde, zu folgen.

jesus, der sohn marias (ehre und heil auf ihnen), kündigte in seinen worten an die menschen nachweislich das kommen des letzten propheten muhammad (ehre und heil auf ihm) an. jedoch sind bekanntermaßen alle botschaften, die allah vor dem qur’an offenbarte, verloren gegangen oder die überreste mit der zeit so verfälscht, oder ihre bedeutung so verändert worden, dass von dem übriggebliebenen lüge von original kaum mehr zu unterscheiden ist. so wurden viele menschen im bezug auf den wahren glauben unserer zeit von ihren religionsgelehrten belogen und getäuscht, indem diese "gelehrten" entweder nur ihren eigenen wunschvorstellungen folgten oder indem sie die wahrheit über die religion geheim hielten.

allah der erhabene sagt über diese "religionsgelehrten":

"wissen sie denn nicht, dass allah weiß, was sie geheim halten und was sie offen legen? (77)

unter ihnen gibt es auch schriftkundige, die die schrift nicht kennen, sondern nur wunschvorstellungen hegen und die doch nur mutmaßungen anstellen. (78)

doch wehe denjenigen, die die schrift mit ihren eigenen händen schreiben und hierauf sagen: 'das ist von allah', um sie für einen geringen preis zu verkaufen! wehe ihnen wegen dessen, was ihre hände geschrieben haben, und wehe ihnen wegen dessen, was sie verdienen." (qur’an 2:77-79)

somit ist der qur’an der einzig verbliebene originaltext der botschaften allahs an die menschen.

er ist das wort allahs und wurde in arabischer sprache offenbart.

wird nur ein buchstabe in ihm geändert, so ist dies nicht mehr das wort allahs, der qur’an.

jedoch wird dieser qur’an entsprechend der aussage allahs nie verfälscht werden, noch verloren gehen, da er die letzte aller botschaften allahs ist und damit gültig bis ans ende der zeit.

"gewiß, wir sind es, die wir die ermahnung (den qur'an) herabgesandt haben, und wir werden wahrlich ihr hüter sein." (qur'an 15: 9)

"...und es (der qur'an) ist fürwahr ein mächtiges buch, (41) an das das falsche weder von vorn noch von hinten herankommt, herabgesandt von einem allweisen und lobenswürdigen." (qur'an 41: 41-42)

die aber zu allen zeiten gleiche und übereinstimmende botschaft aller von allah entsandten propheten ist im nun folgenden zusammengefasst.

es ist die allgemein gültige botschaft von allah an die menschen den einzigen glauben betreffend, überbracht und vorgelebt von propheten und gesandten wie beispielsweise noah, abraham, isaak, ismael, jakob, moses, jesus und muhammad (möge allahs segen und heil auf ihnen allen ruhen).

 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا