عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category 24 Stunden im Leben eines Muslim
Creation date 2009-02-08 10:56:25
Article translated to
العربية    English    Español   
Hits 7314
Send to a friend
العربية    English    Español   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

heute ist einkaufen für viele menschen eine wichtige beschäftigung. manche menschen laufen stundenlang, manchmal tagelang von einem geschäft zum anderen, um bei freunden mit bekleidung eindruck zu machen und können viel geld für kleidung ausgeben, die sie nur ein paar mal in ihrem leben tragen werden. mit einer unstillbaren leidenschaft kaufen sie neue kleidungsstücke ein, obwohl ihr kleiderschrank voll ist. auf diese weise erfüllt einkaufen jenseits aller bedarfsdeckung einen wichtigen zweck in ihrem leben. manchen unwissenden menschen ist es eigen, sich beim einkaufen zu verlieren und dinge zu kaufen, deren kauf sie später meist bereuen.

natürlich ist einkaufen für jeden menschen eine notwendige und sogar erfreuliche tätigkeit. der fehler ist, dass die menschen dabei das jenseits vergessen und eine leidenschaft für das weltliche entwickeln. sie bauen ihr ganzes leben, ihr denken und ihre pläne darauf auf, und anstatt wege zu suchen, auf denen sie die zufriedenheit allahs erreichen könnten, bemühen sie sich, mit kleinen alltagsbeschäftigungen wie einkaufen zufrieden zu sein.

ein mensch, der entsprechend der quranischen moral lebt, bemüht sich jedoch wie überall, auch beim einkaufen die von allah geschaffene schönheit und den verborgenen sinn der ereignisse zu sehen. für ihn ist einkaufen kein zeitvertreib, sondern die gelegenheit, notwendige dinge zu erstehen. einkaufen entfernt ihn auf keinen fall von der erfüllung seiner dienerpflichten gegenüber allah. allah hat dies den gläubigen so befohlen:

gedulde dich, zusammen mit denen, welche deinen herrn des morgens und abends anrufen im trachten nach seinem angesicht. und wende deine augen nicht von ihnen ab im trachten nach der schönheit des irdischen lebens. und gehorche nicht dem, dessen herz wir vom gedenken an uns abgelenkt haben und der seinen begierden folgt und dessen treiben zügellos ist. (sure 18:28 - al-kahf)

ein gläubiger, der zum einkaufen in die stadt geht, vergisst niemals folgendes: allah hat für seine diener zahlreiche wohltaten erschaffen, unter diesen die verschiedensten speisen und kleidungsstücke. allerdings finden die menschen in manchen ländern wegen arbeitslosigkeit, armut oder auseinandersetzungen keine nahrung. schließlich gibt es auch in reichen ländern menschen, die aus armut die wohltaten nicht kaufen können. dies ist alles unter allahs kontrolle und es beinhaltet verschiedene weisheiten, wenn allah die menschen nach seinem wunsch mit nahrung versorgt. dies hat allah im quran folgendermaßen angezeigt:

wissen sie denn nicht, dass allah, wem er will, reichlich oder beschränkt, versorgung gewährt? darin sind fürwahr zeichen für gläubige leute. (sure 39:52 - az-zumar)

allah schafft für die menschen die verschiedensten prüfungsszenarien. allerdings bedankt sich der gläubige stets für das erhaltene, egal in welcher situation er sich befindet. er merkt, dass er geprüft wird und dass diese situation vorübergehend ist. aus diesem grunde verhält er sich immer so, dass allah zufrieden ist. für den segen, der ihm zu teil geworden ist, bedankt er sich bei allah mit dem herzen, der stimme und mit seinem verhalten. das, was er erhalten hat, verwendet er für gute taten. falls allah seine ration kürzt und schmälert, verhält er sich auch hier geduldig und dankt allah aufrichtig. er weiß, dass er durch armut geprüft wird und betet zu allah, ihm geduld zu geben. der gläubige ist unter allen bedingungen mit allah zufrieden und hofft, dass auch er mit ihm zufrieden ist.

menschen jedoch, die sitten, traditionen und wertvorstellungen einer unwissenden gesellschaft übernehmen, werden bei dem kleinsten unbehagen undankbar. dieses verhalten tadelt allah im quran auf folgende weise:

und der mensch - wenn ihn sein herr prüft, indem er ihm in seiner großmut wohltaten zukommen lässt, dann sagt er: "mein herr hat mich gewürdigt!" (sure 89:15, 16 - al-fadschr)

es ist allah, der auf der welt zahllose wohltaten erschaffen hat. doch menschen, die dies nicht bemerken, vergessen, dass ihnen nahrung und bekleidung nur mit allahs wunsch und erlaubnis zukommen. sie bedanken sich nie bei allah und verhalten sich unter dem einfluss egoistischer wünsche und absichten. das einzige, an das sie beim einkaufen denken, ist, mit welcher kleidung sie bei ihren freunden noch besser angeben können. themen, die sie ständig beschäftigen sind die mode des jahres, welches die beliebteste kleidung oder farbe ist und wo die qualitativ hochwertigste, schönste und modischste bekleidung verkauft wird. sie denken ständig an den besitz anderer menschen oder sprechen darüber. sie verlangen nach dem besitz der anderen und können armut nicht ertragen. sie empfinden große gier nach besitz von grund und boden. sie vergleichen ihr tägliches brot mit dem der anderen, sind ungeduldig und undankbar, wenn sie glauben ungerecht behandelt zu werden. das undankbare verhalten der menschen, die nicht zufrieden sind, mit dem was sie haben und die immer mehr wollen, hat uns allah mit dem vers "dein herr ist gewiss voll güte gegenüber den menschen, jedoch danken es die meisten ihm nicht. " (sure 27:73 - an-naml) mitgeteilt.

ein gläubiger jedoch, der die quranische moral lebt und weiß, dass die wohltaten in seinem umfeld eine gabe von allah sind, legt wert darauf, nicht unnötig geld oder zeit zu verschwenden. er vermeidet es auf alle fälle, beim einkaufen zu verschwenden. er verhält sich, wie allah in dem vers "...esst und trinkt, aber schweift nicht aus. siehe, er liebt die ausschweifenden nicht." (sure 7:31 - al-a'raf) mitgeteilt hat.

und er vergisst nicht, dass allah die verschwender und prahler im quran als "des teufels brüder" bezeichnete. (sure 17:27 - al-isra')

ebenso wie es notwendig ist, von verschwendung abstand zu nehmen, ist es eine quranische notwendigkeit, nicht zu geizen.

dies teilt allah so mit: "und diejenigen, welche beim spenden weder verschwenderisch noch geizig sind, sondern die richtige mitte dazwischen einhalten." (sure 25:67 - al-furqan)

 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا