عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category 24 Stunden im Leben eines Muslim
Creation date 2009-06-03 14:12:02
Article translated to
العربية    English    Español   
Hits 9413
Send to a friend
العربية    English    Español   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

die schöpfung von vater und mutter, die sich, gleich nachdem der mensch das licht der welt erblickt hat, jahrelang um ihn kümmern, ist eines der themen, über die der gläubige nachdenkt und allah dankt. vater und mutter bemühten sich sehr ihn aufzuziehen. damit ist sich der mensch, der die quranische moral lebt, jederzeit einer tatsache bewusst: es ist allah, der vater und mutter erschaffen und ihnen die elterliche liebe und barmherzigkeit eingegeben hat. allah hat zwischen dem hilflosen neugeborenen und vater und mutter ein band der liebe geknüpft. mit diesem band der liebe erziehen ihn vater und mutter über jahre hinweg, ohne überdruß und mit großer freude. allah hat in einem vers die bedeutung der familie im leben des menschen auf diese weise betont:

wir legten dem menschen güte gegen seine eltern an das herz. seine mutter trug ihn von schwäche zu schwäche, und seine entwöhnung dauert zwei jahre. (allah sagt:) "sei mir und deinen eltern dankbar. zu mir ist der heimgang." (sure 31:14 - luqman)

unser herr beschrieb im quran auch das verhalten, das vater und mutter gegenüber an den tag zu legen ist. allah hat befohlen, sich ihnen gegenüber gut zu verhalten:

sprich: "kommt her, ich will bekanntgeben, was euer herr euch (wirklich) verbot: ihr sollt ihm nichts an die seite stellen. und den eltern sollt ihr gutes tun... (sure 6:151 - al-an'am)

und wir geboten dem menschen güte gegenüber seinen eltern... (sure 46:15 - al-ahqaf)

der gläubige zeigt aufgrund dieser verse vater und mutter gegenüber große achtung und ehrfurcht, empfindet große zuneigung, verhält sich zu deren zufriedenheit und gewinnt bei jeder gelegenheit mit schön gesetzten worten deren herz. auch hat allah folgendermaßen mitgeteilt, auf welche weise auf die eltern rücksicht zu nehmen ist:

dein herr hat bestimmt, dass ihr ihn allein anbeten sollt und dass ihr gegen eure eltern gütig seid, auch wenn der eine von ihnen oder beide bei dir ins hohe alter kommen. sage daher nicht "pfui!" zu ihnen und schelte sie nicht, sondern rede mit ihnen auf ehrerbietige weise. (sure 17:23 - al-isra')

in diesem vers hat uns allah auch ein maß für den respekt gegeben, den wir vater und mutter gegenüber an den tag legen sollen. allah hat mit dem ausdruck "sage daher nicht "pfui!" zu ihnen und schelte sie nicht, sondern rede mit ihnen auf ehrerbietige weise" den gläubigen auch die kleinste ehrfurchtlosigkeit verboten. aus diesem grund sind die gläubigen jeder zeit vater und mutter gegenüber voller hochachtung, feinfühlig, tolerant und liebevoll.

sie tun alles, um es den eltern bequem zu machen. sie bemühen sich um fehlerlose achtung und barmherzigkeit. sie erkennen die schwierigkeiten, die das alter mit sich bringt und bemühen sich, alle bedürfnisse mit verständnis und liebe zu erfüllen, noch bevor sie angesprochen werden. sie setzen all ihre möglichkeiten dafür ein, dass die eltern weder einen materiellen noch einen geistigen mangel erleiden. außerdem machen sie keine abstriche dabei, deren herzen zu gewinnen und achtung zu zeigen.

doch mutter und vater eines gläubigen können den weg der verleugnung beschritten haben. das verhalten, das der gläubige bei einem solchen glaubensunterschied zu zeigen hat, ist wiederum, diese mit wohlgesetzten worten und einer weise, die die herzen gewinnt, auf den richtigen weg zu führen. die rede, die der prophet abraham an seinen götzen anbetenden vater richtete, zeigt uns, wie wir uns unter solchen umständen verhalten sollten:

"o mein vater! siehe, nun ist zu mir wissen gekommen, das nicht zu dir kam. so folge mir, damit ich dich auf den rechten pfad leite. o mein vater! diene nicht dem satan. wahrlich, der satan war ein rebell gegen den erbarmer. o mein vater! ich fürchte fürwahr, dass dich eine strafe des erbarmers trifft und dass du ein freund des satans wirst." (sure 19:43-45 - maryam)

auf der anderen seite wenden sich manche menschen von den eltern ab, wenn diese alt werden, an kraft verlieren und der hilfe und aufmerksamkeit bedürfen. heute ist es möglich, beispiele dieses schlechten verhaltens überall zu finden. häufig treffen wir alte menschen an, die materieller und psychischer unterstützung bedürfen und die in ihren häusern einem leben in einsamkeit überlassen wurden. ein mensch, der darüber nachdenkt, erkennt, dass der grund dieses problems darin liegt, dass die moral des quran nicht gelebt wird.

jemand, der den quran als führer annimmt, verhält sich gegenüber den eltern und den anderen familienmitgliedern barmherzig und liebevoll. er lädt seine verwandten, freunde und andere nahe stehende personen ein, die religion allahs und die quranische moral zu leben. denn allah hat mit dem vers "und warne deine verwandten!" (sure 26:214 - asch-schu'ara') den gläubigen befohlen, die religion zunächst den nahestehenden zu erklären.

eine familie, in der die quranische moral in ihrer ganzen bedeutung gelebt wird, ist erfüllt von ständiger ruhe und freude. in einer muslimischen gesellschaft sind schreien, rücksichtsloses verhalten und sprechen, so wie es heute in manchen degenerierten familien zu sehen ist, nicht denkbar. jeder erfreut sich daran, wenn die familienmitglieder zusammen kommen. die kinder achten mutter und vater und lieben diese von ganzem herzen. beim wort familie fallen einem wärme, liebe, vertrauen und unterstützung ein. aber es muss wiederholt werden, dass ein solch hervorragendes umfeld nur dann zu erreichen ist, wenn die religiöse moral ohne abstriche und aufrichtig zusammen mit gottesfurcht und gottesliebe gelebt wird.

 




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا