عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category 24 Stunden im Leben eines Muslim
Creation date 2009-09-07 15:46:16
Article translated to
العربية    English    Español   
Hits 11037
Send to a friend
العربية    English    Español   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

die gläubigen weisen entsprechend der vorschrift allahs: "und seid gut zu den eltern, den verwandten, den waisen, den armen, dem nachbarn, sei er einheimisch oder aus der fremde, zu den kollegen, den reisenden und zu denen, welche ihr von rechts wegen besitzt." (sure 4:36 - an-nisa) ein angenehmes verhalten gegenüber den menschen ihrer umgebung auf. sie zeigen niemals streitsucht, unfreundlichkeit oder schlechte laune und leiten andere menschen in dieser hinsicht zum richtigen verhalten an. der wichtigste grund für ihr leben nach der quranischen moral ist auch in ihrem friedvollen und auf ausgleich bedachten charakter zu sehen. sie wissen, dass verhaltensmängel, wie sie von der religion entfernt lebende menschen häufig aufweisen, wie beleidigt sein, streiten oder debattieren keinen platz in der quranischen moral haben. deshalb beschreiten sie stets den weg des verzeihens, der toleranz und des überzeugens. allah hat in dem vers, "wer aber geduldig ist und verzeiht - das ist fürwahr die richtige art der entschlossenheit." (sure 42:43 - asch-schura) darauf hingewiesen, dass dies eine außerordentliche charaktereigenschaft ist.

allah befiehlt den menschen verständnisvoll, tolerant und verzeihend miteinander umzugehen. einer der verse, der darauf aufmerksam macht, bittet folgendermaßen darum:

und die unter euch, die großes vermögen besitzen, sollen nicht schwören, ihren verwandten und den armen und denen, die auf allahs weg ausgewandert sind, nichts mehr zu geben, sondern nachsicht üben und verzeihen. wünscht ihr nicht, dass allah euch vergibt? und allah ist verzeihend und barmherzig. (sure 24:22 - an-nur)

deshalb achtet der gläubige sehr genau auf verständnisvolles und tolerantes verhalten, wenn er mit menschen zu tun hat. so ist er voller verständnis und toleranz für einen menschen, der ihn morgens mit lärm aufweckt. denn er weiß, dass dieser sich nur unter der kontrolle allahs bewegt. in diesem moment wollte allah, dass er aufwacht und hat diesem menschen die gelegenheit hierzu gegeben. doch für manche menschen ist dies ein grund, ärgerlich zu werden und zu debattieren. selbst menschen gegenüber, die durch unachtsamkeit einen unfall verursachen und dem gläubigen schaden zufügen, bemüht sich dieser, mit anstand zu begegnen. wie schlimm die situation auch ist, in die er geriet, er bleibt herr seiner selbst und verletzt nicht die menschen seiner umgebung. er denkt vielmehr daran, dass er, wenn er selbst einen solchen fehler macht und in eine solche situation gerät, das gleiche verhalten von der gegenseite erwartet. so wie unser herr im 22. vers der eben erwähnten nur sure angemerkt hat, erhofft er von allah, dem besitzer endloser liebe und barmherzigkeit, die vergebung seiner sünden. wenn er sich nicht bemüht, die eigenschaft allahs als "der barmherzige" in seiner eigenen moral zu sehen, dann weiß er, dass dies ein verhalten ist, das nicht mit dem quran übereinstimmt.

ein mensch, der nach der quranischen moral lebt, besitzt die angenehmste moral. dank seines reifen verhaltens, das er zu hause, bei der arbeit, unterwegs, und am tage zeigt, beugt er spannungen und unbehagen vor. außerdem stellt der gläubige mit diesem tugendhaften verhalten ein beispiel für andere menschen dar. am wichtigsten jedoch: er hat ein im quran gelobtes verhalten an den tag gelegt und in einer gottgewollten weise gehandelt.

der große islamgelehrte imam gazali erläuterte das beispielhafte verhalten, das unser prophet anderen menschen gegenüber an den tag legte, mit einem zitat der hadithgelehrten.

"...er zeigte jedem aus gründen des segens anteil und schenkte jedem beachtung. deshalb gab sich jeder, der zu ihm vorgeladen wurde, dem glauben hin, das es keinen wichtigeren als ihn selbst gäbe. ja, dessen art des sitzens, sein zuhören, seine worte, seine angenehmen scherze und liebenswürdigkeiten waren stets für die vorgeladenen. dazu war seine versammlung stets die versammlung von schüchternheit, bescheidenheit und sicherheit. seine genossen rief er stets bei ihrem beinamen, um sie zu erfreuen, und für diejenigen, die keinen hatten erfand er welche. er war weit entfernt von jedem zorn und zeigte schnell seine einwilligung. anderen menschen gegenüber war er der freundlichste aller menschen. der gütigste mensch ist der, der den menschen gutes tut, der nützlichste aller menschen ist der, der ihnen zum vorteil gereicht. (huccetü'l islam imam gazali, ihya'u ulum'id-din, 2. band, übersetzung: dr. sýtký gülle, huzur yayýn evi, 1998, s. 798, übersetzt aus dem türkischen)

sicherlich müssen wir uns dieses angenehme verhalten unseres propheten muhammads auch selbst als vorbild nehmen. menschen, die die moral des quran und das vorbild unseres propheten befolgen, können hoffen, mit allahs hilfe ein schönes leben auf erden zu leben und im paradies die große barmherzigkeit allahs empfangen.

in dem gesandten allahs habt ihr wirklich ein schönes beispiel für jeden, der auf allah und den jüngsten tag hofft und oft allahs gedenkt. (sure 33:21 - al- ahzab)



                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا