Muhammad, der tolerante Gesandte

Auther : Sheikh Faraj Hadi

muhammad, der tolerante gesandte

es gibt ungerechte behauptungen und falsche beschuldigungen, die den eindruck erwecken, dass muhammad (s)[1], der gesandte allahs, ein führer war, der die toleranz und den dialog mit den anderen bekämpfte. solche behauptungen geben ein ganz falsches bild von diesem mann. ganz im gegenteil dazu war er nämlich ein mann, der zur toleranz in allen bereichen des lebens aufrief. sein leben war voll von situationen, die diese toleranz beweisen. einige juden wünschten ihm den tod, während sie ihn denken liessen, dass sie ihn grüßten. sie sagten ihm: assamu aleikum (tod auf dich) anstelle von assalamu aleikum (friede auf dich). muhammad (s) begriff dies, aber seine toleranz war wirklich sehr merkwürdig. stellen sie sich vor, dass sie in dieser situation wären. wie würden sie reagieren? dann sage ich ihnen, wie der prophet (s) reagierte. stellen sie sich vor, dass sie ein regierer und führer wären. ein mann wünscht ihnen den tod. sie hören ihn und trotzdem will er sie betrügen. falls sie tolerant gegenüber diesem wunsch wären, so würden sie es sicher nicht akzeptieren, dass sie betrogen werden. jetzt sage ich ihnen, lieber leser/ liebe leserin, wie der propheten (s) in dieser provozierenden situation reagierte.

eines tages saß der prophet (s) mit seiner frau aischa (r)[2]. einige juden kamen vorbei und taten so, als ob sie ihn grüßten. sie sagten ihm assamu aleikum. seine lieblingsfrau aischa verstand diese beschimpfung aber und deshalb hat sie diese juden auch beschimpft.

jetzt möchte ich fragen: war der prophet (s) damit zufrieden? war er glücklich, dass sie sie beschimpft hat?

antwort: nein, muhammad (s) tadelte seine frau und bat sie um toleranz und nachsicht. aischa (r) berichtete: manche juden kamen zum propheten (s) und sagten: assamu alaikum (tod auf dich). dann sagte ich ihnen: „auf euch seien der tod und der fluch! der prophet (s) sagte mir: „o aischa, beruhige dich! allah mag nachsicht in allen angelegenheiten.“



[1] salla-l-lahu alaihi wa sallam:allah (t) segne ihn und schenke ihm heil. segensformel, die nach koranischer aufforderung (vgl. 33:56) bei der erwähnung des propheten muhammad gesprochen werden soll. nach islamischer tradition wird dies vor allem regelmäßig bei der erwähnung des propheten getan.

[2] radya allahu a’nhu/a’nha:allahs wohlgefallen auf ihm/ihr. wird der erwähnung der namen der gefährten, nachfolger des propheten (s) und der mütter der gläubigen beigefügt.

Previous article Next article