2.Das Trachten nach der Zufriedenheit Allahs

Article translated to : English Français

2- das trachten nach der zufriedenheit allahs / sich opfern, indem man lohn von allah im jenseits erwartet (ihtisab): der gesandte (e) war der gebieter der genügsamen. er hat beim aufruf zu seiner botschaft viele bosheiten und beschimpfungen ertragen und war aber geduldig und erfüllt mit der hoffnung, von allah dafür belohnt zu werden. von abdullah ibn masud (t) wird berichtet:

“ich erinnere mich, als ob ich den propheten (e) noch heute vor mir sähe, als er von einem propheten berichtete, der von seinen eigenen leuten so geschlagen wurde, dass er blutete, alsdann sich das blut von seinem gesicht wischte und sagte: o allah mein gott, vergib es meinen leuten; denn sie sind unwissend.”

(sahih al-bukhari, hadith nr.3290)

und gandab ibn sufyyan (t) berichtete:

“der gesandte allahs (e) beteiligte sich an einer schlacht, in der sein finger (verletzt wurde und) blutete. er sagte daraufhin: “du bist nichts anderes als ein finger, der blutet, und das, was mich (an leid) traf, ist allah gewidmet.” (sahih al-bukhari, hadith nr.2648)

Previous article Next article

Articles in the same category