27.Schüchternheit (Scham

Article translated to : English

27. schüchternheit (scham):

abu sa'id al-khudri (allahs wohlgefallen auf ihnen beiden) überlieferte,

“dass der gesandte allahs (r) gewöhnlich schamhafter war als eine jungfrau in ihrem gemach, so dass man an seinem gesicht ablesen konnte, wenn er etwas sah, was ihm nicht gefiel.”

(sahih al-bukhari, hadith nr.5751)

und abu ayyub al-ansary (t) überliefert, dass der gesandte allahs (r) sagte:

“vier merkmale gehören zu den propheten: die scham, der duft, der siwak (mundpflege) und das heiraten.”

(sunan al-tirmidhi )

Previous article Next article

Articles in the same category