عربي English עברית Deutsch Italiano 中文 Español Français Русский Indonesia Português Nederlands हिन्दी 日本の
Zu wissen Allah
  
  

Under category 24 Stunden im Leben eines Muslim
Creation date 2008-12-06 14:16:56
Article translated to
العربية    English    Español   
Hits 8308
Send to a friend
العربية    English    Español   
Send to a friend Print Download article Word format Share Compaign Bookmark and Share

   

die veränderungen, die morgens beim aufstehen am menschlichen körper zu bemerken sind, enthalten einen verborgenen sinn. obwohl man es überhaupt nicht will, ist das gesicht geschwollen, die haare sind schmutzig und körper und mund riechen in unerwünschter weise. das geschwollene gesicht im spiegel, der unordentliche und ungepflegte zustand zeigten uns, wie schwach wir sind. jeder mensch muss morgens unbedingt das gesicht waschen, die zähne putzen und sich pflegen. auf diese weise wird der mensch, der die sittenlehre des quran verinnerlicht hat, daran erinnert, dass es keinen grund gibt, sich über andere menschen erhaben zu fühlen und dass nur allah von jedem mangel frei ist.

außerdem versteht ein in aufrichtiger weise allah zugewandter mensch viel besser - sieht er im spiegel diesen unerwünschten und unbehaglichkeit verursachenden zustand - dass er nicht durch eigene kraft und willen zum besitzer von schönen dingen werden kann.

allah hat also seine knechte mit mängeln erschaffen, um sie an ihre schwächen zu erinnern und sie zu ihm zu führen. ein beispiel ist die verschmutzung des menschlichen körpers und dessen umgebung innerhalb von kurzer zeit. allerdings hat allah den menschen auch wege gezeigt, diese mängel zu beheben und stellte verschiedene möglichkeiten und gottesgaben wie wasser, seife und waschmittel in den dienst der menschen. allah hat darauf mit diesen versen hingewiesen:

"also wahrlich, kommt mit (jeder) schwierigkeit (auch) erleichterung! doch wahrlich, mit (jeder) schwierigkeit kommt (auch) erleichterung!" (sure 94:5, 6 - asch-scharh).

es muss jedoch darauf aufmerksam gemacht werden, dass dies nur jenen gläubigen gegeben ist, die über die fähigkeit zu außerordentlichem verständnis und vorstellungsvermögen verfügen, dieses in der schöpfung der gottesgaben liegende geheimnis zu bemerken, und deshalb allah zu danken.

der gläubige, der am morgen oder tagsüber mit der reinigung beschäftigt ist, dankt für die von allah zur verfügung gestellten reinigungsmittel. weil er weiß, dass allah sauberkeit und saubere menschen liebt, betrachtet er die verrichtete arbeit als gebet und hofft dadurch die zufriedenheit allahs zu erreichen. er führt den befehl unseres herren, in der sure 74:4, 5 - al-muddaththir: "und reinige deine kleider und meine den greuel (des götzendienstes)." gerne aus.

allah hat in einem vers folgendermaßen mitgeteilt, dass er wasser vom himmel sandte um die sauberkeit der menschen zu gewährleisten und ihre anderen bedürfnisse zu stillen.

...und er vom himmel regen auf euch hinabsandte, um euch damit zu reinigen und euch von den einflüsterungen des satans zu befreien und im innersten zu festigen und euren schritten halt zu geben. (sure 8:11 - al-anfal)

wasser ist die grundlegendste materie, die für den menschlichen körper und die sauberkeit von gegenständen und wohnung des menschen notwendig ist wasser hat neben seiner eigenschaft, sichtbaren schmutz und unsichtbar kleine bakterien zu reinigen und den menschen zu entspannen, noch eine weitere besonderheit: es sorgt dafür, elektrostatische ladungen, die sich manchmal auf dem menschen ansammeln und die zu müdigkeit und abgespanntheit führen, von dessen körper wegzunehmen. zwar ist es unmöglich, die elektrostatische ladung des menschlichen körpers zu sehen; aber man kann diese manchmal fühlen, wenn man den pullover auszieht, beim berühren von gegenständen einen leichten elektrischen schlag erhält, oder wenn sich einzelne haare unterschiedlich bewegen. beim waschen befreit sich der mensch von elektrostatischen ladungen und er fühlt erleichterung und entspannung im ganzen körper. die kühle und reinheit, die nach einem regen die luft erfüllt, stammt von der reinigung elektrostatisch geladener luft durch wasser.

ständig sauber und gepflegt zu sein, ist eine verhaltensweise, die allah gefällt. diese tatsache ist auch in manchen versen zu erkennen, die die aufmerksamkeit auf die physische sauberkeit der menschen im paradies lenken.

allah teilt im quran mit, dass die sich im paradies befindlichen menschen "(schön und rein) wie verborgene perlen." seien. (sure 52:24 - at-tur). außerdem beschreiben verschiedene verse das wunder, dass sich im paradies "reine partner" für die menschen befänden. (sure 2:25 - al-baqara; sure 3:15 - al-'imran; sure 4:57 - an-nisa)

menschen, die an allah glauben, möchten auch auf erden ein umfeld pflegen, das dem des paradieses ähnelt. sie bemühen sich, so zu leben, dass alles was allah für das paradies versprochen hat, auch auf erden möglich ist. aus diesem grund nehmen sie die körperliche reinheit besonders wichtig. dabei gibt es einen weiteren wichtigen punkt. manche menschen zeigen sich nur dann gepflegt, wenn sie mit anderen menschen zusammen sind, oder sympathien erwecken wollen. wenn sie allein sind, achten sie nicht auf ihr aussehen und ihre sauberkeit. bis zum abend laufen sie mit ungewaschenem gesicht, mit ungeputzten zähnen, mundgeruch und ungepflegtem körper im schlafanzug herum, lassen das ungemachte bett unbeachtet und betrachten eine unaufgeräumte küche als alltäglich. all dies ist ein produkt dieser falschen denkweise.

menschen mit dieser denkweise betreiben saubermachen so oberflächlich, dass man bei flüchtigem hinsehen den schmutz nicht erkennt. manche menschen betrachten baden, das wechseln von schmutziger wäsche, handtüchern und bettwäsche, bügeln und aufräumen als einen zeitverlust und fangen nicht eher mit dem putzen an, bevor sich nicht eine bestimmte schmutzschicht angesammelt hat. wenn sie schmutzig sind, ziehen sie es vor allem bei kaltem wetter vor, sich nicht zu waschen oder begnügen sich mit dem waschen der haare.

eine weitere methode, die vor allem frauen gefunden haben, ist, sich vom friseur die haare zuwaschen und in form bringen zu lassen. sie halten es solange nicht für nötig, die haare zu waschen, bis die friseur von neuem gerichtet werden muss. die unangenehmen gerüche und das unbehagen des ungewaschenen körpers versuchen sie mit parfüm oder deodorant zu überdecken; aber diese methode ist nichts anderes, als den ungewaschenen körper in einen noch unangenehmeren zustand zu versetzen. bei der sauberkeit der kleidung legen sie nur wert auf das aussehen der oberbekleidung. pullover, hosen und mantel werden erst dann gewaschen, wenn sich ernsthafte flecken darauf zeigen. wenn sich außerdem lästige gerüche von zigaretten, russ, speisen oder schweiß auf ihnen festsetzten, so haben sie auch dabei keine bedenken und betrachten dies bei weitem nicht als grund zum waschen. auf diese weise ein leben unter ungesunden bedingungen zu führen, bringt für jung und alt nichts außer schaden. sie können sich wegen ungesundem essen und schmutz nicht vor krankheiten schützen. vom leben in mit zigarettenrauch erfüllten räumen verblasst die gesichtsfarbe und nehmen haut und lunge schaden. dies ist nur der körperliche schaden. daneben beeinflusst es die seelengesundheit in negativer weise, wenn diese menschen sich dauernd in unaufgeräumter und schmutziger umgebung aufhalten, sich nicht pflegen und gezwungen sind, mit schmutzigen menschen zusammen zu leben. mit der zeit eignen sie sich eine unsensible und emotionslose gesinnung an und erfreuen sich nicht an schönheit, ästethik, sauberkeit und feinfühligkeit. dies ist natürlich das ergebnis einer unklugen wahl, die sie selbst wissend und wollend getroffen haben.

so ist es doch allah der die muslime dabei unterstützt, sich die schönste und sauberste umgebung zu bereiten. allah hat den gläubigen überall, vom essen über die kleidung bis zum umfeld in dem sie leben, unbedingte sauberkeit befohlen.

o ihr menschen! esst von dem, was auf erden erlaubt und gut ist... (sure 2:168 - al-baqara)

sie werden dich fragen, was ihnen erlaubt ist. sprich: "erlaubt sind euch alle guten dinge..." (sure 5:4 - al-ma'ida)

...gebieten wird er ihnen, was rechtens ist, und das unrechte verbieten, und wird ihnen die guten (speisen) erlauben und die schlechten verbieten... (sure 7:157 - al-a'raf)

und als wir das haus zu einem versammlungsort für die menschen und einem asyl machten und (sprachen:) "nehmt abrahams stätte zum ort des gebets" und wir abraham und ismael verpflichteten: "reinigt mein haus für die es umwandelnden und darin verweilenden und die sich beugenden und niederwerfenden." (sure 2:125 - al-baqara)

...(andere) sagten: "euer herr weiß am besten, wie lange ihr hier gewesen seid. schickt also einen von euch mit diesen eueren silbermünzen zur stadt, damit er schaut, wer die bekömmlichste speise hat und euch davon bringt..." (sure 18:19 - al-kahf)

und mitgefühl und reinheit von uns. und er war fromm. (sure 19:13 - maryam)

während es zum lebensstil von ignoranten menschen gehört, sich mit eigenen händen eine unbequeme und ungesunde umgebung zu schaffen, so folgen muslime der quranischen moral und leben bereits vor dem jenseits ein vorbildliches leben auf erden. während die ungläubigen sowohl sich selbst als auch ihrer umgebung unbehagen bereiten, leben muslime in einem umfeld, in dem jeder mensch ruhe und annehmlichkeit, gesundheit und kraft findet.

kurz und gut, der gläubige ist nicht für andere sauber und gepflegt, sondern, weil ein solches verhalten entsprechend der moral des qurans allahs gefallen findet und weil es natürlich für den gläubigen das bequemste verhalten ist. er erfreut sich daran, seine umgebung sauber zu halten und auch für andere menschen ein angenehmes umfeld zu schaffen. bei der sauberkeit lässt er nicht die geringste nachlässigkeit erkennen, und er tut was er kann, um stets sauber und gepflegt zu sein.

die veränderungen, die morgens beim aufstehen am menschlichen körper zu bemerken sind, enthalten einen verborgenen sinn. obwohl man es überhaupt nicht will, ist das gesicht geschwollen, die haare sind schmutzig und körper und mund riechen in unerwünschter weise. das geschwollene gesicht im spiegel, der unordentliche und ungepflegte zustand zeigten uns, wie schwach wir sind. jeder mensch muss morgens unbedingt das gesicht waschen, die zähne putzen und sich pflegen. auf diese weise wird der mensch, der die sittenlehre des quran verinnerlicht hat, daran erinnert, dass es keinen grund gibt, sich über andere menschen erhaben zu fühlen und dass nur allah von jedem mangel frei ist.

außerdem versteht ein in aufrichtiger weise allah zugewandter mensch viel besser - sieht er im spiegel diesen unerwünschten und unbehaglichkeit verursachenden zustand - dass er nicht durch eigene kraft und willen zum besitzer von schönen dingen werden kann.

allah hat also seine knechte mit mängeln erschaffen, um sie an ihre schwächen zu erinnern und sie zu ihm zu führen. ein beispiel ist die verschmutzung des menschlichen körpers und dessen umgebung innerhalb von kurzer zeit. allerdings hat allah den menschen auch wege gezeigt, diese mängel zu beheben und stellte verschiedene möglichkeiten und gottesgaben wie wasser, seife und waschmittel in den dienst der menschen. allah hat darauf mit diesen versen hingewiesen:

"also wahrlich, kommt mit (jeder) schwierigkeit (auch) erleichterung! doch wahrlich, mit (jeder) schwierigkeit kommt (auch) erleichterung!" (sure 94:5, 6 - asch-scharh).

es muss jedoch darauf aufmerksam gemacht werden, dass dies nur jenen gläubigen gegeben ist, die über die fähigkeit zu außerordentlichem verständnis und vorstellungsvermögen verfügen, dieses in der schöpfung der gottesgaben liegende geheimnis zu bemerken, und deshalb allah zu danken.

der gläubige, der am morgen oder tagsüber mit der reinigung beschäftigt ist, dankt für die von allah zur verfügung gestellten reinigungsmittel. weil er weiß, dass allah sauberkeit und saubere menschen liebt, betrachtet er die verrichtete arbeit als gebet und hofft dadurch die zufriedenheit allahs zu erreichen. er führt den befehl unseres herren, in der sure 74:4, 5 - al-muddaththir: "und reinige deine kleider und meine den greuel (des götzendienstes)." gerne aus.

allah hat in einem vers folgendermaßen mitgeteilt, dass er wasser vom himmel sandte um die sauberkeit der menschen zu gewährleisten und ihre anderen bedürfnisse zu stillen.

...und er vom himmel regen auf euch hinabsandte, um euch damit zu reinigen und euch von den einflüsterungen des satans zu befreien und im innersten zu festigen und euren schritten halt zu geben. (sure 8:11 - al-anfal)

wasser ist die grundlegendste materie, die für den menschlichen körper und die sauberkeit von gegenständen und wohnung des menschen notwendig ist wasser hat neben seiner eigenschaft, sichtbaren schmutz und unsichtbar kleine bakterien zu reinigen und den menschen zu entspannen, noch eine weitere besonderheit: es sorgt dafür, elektrostatische ladungen, die sich manchmal auf dem menschen ansammeln und die zu müdigkeit und abgespanntheit führen, von dessen körper wegzunehmen. zwar ist es unmöglich, die elektrostatische ladung des menschlichen körpers zu sehen; aber man kann diese manchmal fühlen, wenn man den pullover auszieht, beim berühren von gegenständen einen leichten elektrischen schlag erhält, oder wenn sich einzelne haare unterschiedlich bewegen. beim waschen befreit sich der mensch von elektrostatischen ladungen und er fühlt erleichterung und entspannung im ganzen körper. die kühle und reinheit, die nach einem regen die luft erfüllt, stammt von der reinigung elektrostatisch geladener luft durch wasser.

ständig sauber und gepflegt zu sein, ist eine verhaltensweise, die allah gefällt. diese tatsache ist auch in manchen versen zu erkennen, die die aufmerksamkeit auf die physische sauberkeit der menschen im paradies lenken.

allah teilt im quran mit, dass die sich im paradies befindlichen menschen "(schön und rein) wie verborgene perlen." seien. (sure 52:24 - at-tur). außerdem beschreiben verschiedene verse das wunder, dass sich im paradies "reine partner" für die menschen befänden. (sure 2:25 - al-baqara; sure 3:15 - al-'imran; sure 4:57 - an-nisa)

menschen, die an allah glauben, möchten auch auf erden ein umfeld pflegen, das dem des paradieses ähnelt. sie bemühen sich, so zu leben, dass alles was allah für das paradies versprochen hat, auch auf erden möglich ist. aus diesem grund nehmen sie die körperliche reinheit besonders wichtig. dabei gibt es einen weiteren wichtigen punkt. manche menschen zeigen sich nur dann gepflegt, wenn sie mit anderen menschen zusammen sind, oder sympathien erwecken wollen. wenn sie allein sind, achten sie nicht auf ihr aussehen und ihre sauberkeit. bis zum abend laufen sie mit ungewaschenem gesicht, mit ungeputzten zähnen, mundgeruch und ungepflegtem körper im schlafanzug herum, lassen das ungemachte bett unbeachtet und betrachten eine unaufgeräumte küche als alltäglich. all dies ist ein produkt dieser falschen denkweise.

menschen mit dieser denkweise betreiben saubermachen so oberflächlich, dass man bei flüchtigem hinsehen den schmutz nicht erkennt. manche menschen betrachten baden, das wechseln von schmutziger wäsche, handtüchern und bettwäsche, bügeln und aufräumen als einen zeitverlust und fangen nicht eher mit dem putzen an, bevor sich nicht eine bestimmte schmutzschicht angesammelt hat. wenn sie schmutzig sind, ziehen sie es vor allem bei kaltem wetter vor, sich nicht zu waschen oder begnügen sich mit dem waschen der haare.

eine weitere methode, die vor allem frauen gefunden haben, ist, sich vom friseur die haare zuwaschen und in form bringen zu lassen. sie halten es solange nicht für nötig, die haare zu waschen, bis die friseur von neuem gerichtet werden muss. die unangenehmen gerüche und das unbehagen des ungewaschenen körpers versuchen sie mit parfüm oder deodorant zu überdecken; aber diese methode ist nichts anderes, als den ungewaschenen körper in einen noch unangenehmeren zustand zu versetzen. bei der sauberkeit der kleidung legen sie nur wert auf das aussehen der oberbekleidung. pullover, hosen und mantel werden erst dann gewaschen, wenn sich ernsthafte flecken darauf zeigen. wenn sich außerdem lästige gerüche von zigaretten, russ, speisen oder schweiß auf ihnen festsetzten, so haben sie auch dabei keine bedenken und betrachten dies bei weitem nicht als grund zum waschen. auf diese weise ein leben unter ungesunden bedingungen zu führen, bringt für jung und alt nichts außer schaden. sie können sich wegen ungesundem essen und schmutz nicht vor krankheiten schützen. vom leben in mit zigarettenrauch erfüllten räumen verblasst die gesichtsfarbe und nehmen haut und lunge schaden. dies ist nur der körperliche schaden. daneben beeinflusst es die seelengesundheit in negativer weise, wenn diese menschen sich dauernd in unaufgeräumter und schmutziger umgebung aufhalten, sich nicht pflegen und gezwungen sind, mit schmutzigen menschen zusammen zu leben. mit der zeit eignen sie sich eine unsensible und emotionslose gesinnung an und erfreuen sich nicht an schönheit, ästethik, sauberkeit und feinfühligkeit. dies ist natürlich das ergebnis einer unklugen wahl, die sie selbst wissend und wollend getroffen haben.

so ist es doch allah der die muslime dabei unterstützt, sich die schönste und sauberste umgebung zu bereiten. allah hat den gläubigen überall, vom essen über die kleidung bis zum umfeld in dem sie leben, unbedingte sauberkeit befohlen.

o ihr menschen! esst von dem, was auf erden erlaubt und gut ist... (sure 2:168 - al-baqara)

sie werden dich fragen, was ihnen erlaubt ist. sprich: "erlaubt sind euch alle guten dinge..." (sure 5:4 - al-ma'ida)

...gebieten wird er ihnen, was rechtens ist, und das unrechte verbieten, und wird ihnen die guten (speisen) erlauben und die schlechten verbieten... (sure 7:157 - al-a'raf)

und als wir das haus zu einem versammlungsort für die menschen und einem asyl machten und (sprachen:) "nehmt abrahams stätte zum ort des gebets" und wir abraham und ismael verpflichteten: "reinigt mein haus für die es umwandelnden und darin verweilenden und die sich beugenden und niederwerfenden." (sure 2:125 - al-baqara)

...(andere) sagten: "euer herr weiß am besten, wie lange ihr hier gewesen seid. schickt also einen von euch mit diesen eueren silbermünzen zur stadt, damit er schaut, wer die bekömmlichste speise hat und euch davon bringt..." (sure 18:19 - al-kahf)

und mitgefühl und reinheit von uns. und er war fromm. (sure 19:13 - maryam)

während es zum lebensstil von ignoranten menschen gehört, sich mit eigenen händen eine unbequeme und ungesunde umgebung zu schaffen, so folgen muslime der quranischen moral und leben bereits vor dem jenseits ein vorbildliches leben auf erden. während die ungläubigen sowohl sich selbst als auch ihrer umgebung unbehagen bereiten, leben muslime in einem umfeld, in dem jeder mensch ruhe und annehmlichkeit, gesundheit und kraft findet.

kurz und gut, der gläubige ist nicht für andere sauber und gepflegt, sondern, weil ein solches verhalten entsprechend der moral des qurans allahs gefallen findet und weil es natürlich für den gläubigen das bequemste verhalten ist. er erfreut sich daran, seine umgebung sauber zu halten und auch für andere menschen ein angenehmes umfeld zu schaffen. bei der sauberkeit lässt er nicht die geringste nachlässigkeit erkennen, und er tut was er kann, um stets sauber und gepflegt zu sein.




                      Previous article                       Next article




Bookmark and Share


أضف تعليق

You need the following programs: الحجم : 2.26 ميجا الحجم : 19.8 ميجا