1. Articles
  2. artikel
  3. Die Wunder von Muhammad (teil 1 von 3)

Die Wunder von Muhammad (teil 1 von 3)

Under category : artikel
1063 2014/01/16 2020/09/21

Wunder Muhammads


Abgesehen von dem größten Wunder, das ihm gegeben wurde, dem Qur´an, vollbrachte der Prophet Muhammad - Gottes Lob und Friede seien auf ihm - viele weitere Wunder. Manche seiner Zeitgenossen bezeugten Hunderte, andere Tausende.[1]  Die Berichte von den Wundern haben uns durch eine zuverlässige und starke Übermittlungsmethode erreicht, die in der Weltgeschichte unübertroffen ist; als wären die Wunder vor unseren eigenen Augen geschehen.  Diese äußerst genaue Methode der Übermittlung ist es, die uns Muslime davon überzeugt, dass Muhammad - Gottes Lob und Friede seien auf ihm -  diese großartigen Wunder tatsächlich mit Gottes Hilfe vollbracht hat und dass wir ihm glauben können, wenn er sagte: ´Ich bin Gottes Gesandter´.


Muhammads großartige Wunder wurden von tausenden Gläubigen und Skeptikern bezeugt, die verfolgten, welche Qur´anverse offenbart wurden, die die übernatürlichen Ereignisse erwähnen.  Der Qur´an ließ manche Wunder ewigwähren, indem er sie in das Bewusstsein der Menschen eingravierte.  Die früheren Verleumder blieben einfach still, wenn diese Verse verlesen wurden.  Hätten diese Wunder nicht stattgefunden, so hätten sie bestimmt die Gelegenheit genutzt, um Muhammad zu erniedrigen und zu hintergehen.  Aber das Gegenteil war der Fall.  Die Gläubigen wurden sich der Wahrheit über Muhammad und den Qur´an immer sicherer.  Die Tatsache, dass die Gläubigen immer stärker in ihrem Glauben wurden, und das Schweigen der Ungläubigen und dass sie ihr Erscheinen nicht dementierten, ist von beiden Seiten als Zustimmung zu werten, dass die Wunder genau so passiert sind, wie der Qur´an sie beschreibt.


In diesem Teil werden wir einige Wunder, die von Muhammad, möge Gott ihn loben, vollbracht wurden beschreiben.


Wunder sind von göttlicher Kraft


Ein Wunder ist einer der Faktoren, welche den Anspruch eines Propheten, ein Prophet Gottes zu sein, untermauern; Wunder sollten nicht die alleinige Essenz des Glaubens sein, denn übernatürliche Ereignisse können auch durch Zauberei und Teufel hervorgerufen werden.  Die Wahrheit des Prophetentums besteht klar und offensichtlich in der aktuellen Botschaft, die der Prophet mit sich bringt, denn Gott hat den Menschen eine Begabung eingegeben, wenn auch eine begrenzte, die Wahrheit zu erkennen, wie sie ist, besonders wenn es sich um Angelegenheiten des Monotheismus handelt.  Aber um das Argument des Prophetentums noch weiter zu bestärken, vollbrachte Gott Wunder durch die Hände von Moses, Jesus bis hin zu Muhammad.  Aus diesem Grunde produzierte Gott nicht einfach auf Kommendo der Mekkaner Wunder, sondern Gott, der Allweise, gab Muhammad die Wunder, die er brauchte, zu der Zeit, die Er auswählte.


“Und sie sagen: ‘Wir werden dir nimmermehr glauben, bis du uns einen Quell aus der Erde hervorsprudeln lässt, oder (bis) du einen Garten mit Dattelpalmen und Trauben hast und mittendrin Bäche in reichlicher Weise hervorsprudeln lässt; oder (bis) du den Himmel über uns in Stücken einstürzen lässt, wie du es behauptest, oder (bis du) Gott und die Engel vor unser Angesicht bringst; oder (bis) du ein prunkvolles Haus besitzt oder zum Himmel aufsteigst; und wir werden nicht eher an deinen Aufstieg glauben, bis du uns ein Buch hinabsendest, das wir lesen können.’  Sprich: ‘Preis sei meinem Herrn!  Bin ich denn etwas anderes als ein Mensch, ein Gesandter?’”  (Quran 17:90-93)


Die Antwort lautete:

“Und nichts könnte Uns hindern, Zeichen zu senden, obwohl die Früheren sie verworfen hatten.  Und Wir gaben den Thamud die Kamelstute als ein sichtbares Zeichen, doch sie frevelten an ihr.  Und Wir senden Zeichen, nur um abzuschrecken.” (Quran 17:59)


Wenn heuchlerisch gefragt -und Gott wusste in Seiner Weisheit, dass sie nicht glauben würden- lehnte Er ab, ihnen Wunder zu zeigen:


“Und sie haben bei Gott hoch und heilig geschworen, wenn zu ihnen nur ein Zeichen käme, würden sie sicherlich daran glauben.  Sprich: ‘Über die Zeichen verfügt Gott.  Und was gibt euch die Sicherheit, dass sie glauben,wenn sie kommen?’  Und Wir werden ihre Herzen und ihre Augen verwirren, weil sie ja auch das erste Mal nicht daran glaubten, und Wir lassen sie sodann in ihrer Widerspenstigkeit verblendet irregehen.” (Quran 6:109-110)


Hier werden nun einige der größten Wunder des Propheten Muhammad aufgezählt.



Footnotes:

[1] Die Wunder sind über tausend. Siehe ‘Muqaddima SharhSahieh Muslim’ von al-Nawawi und ‘al-Madkhal’ von al-Baihaqi.

Previous article Next article
Die "Prophet Mohammed, Verkünder Allahs" Webseite.It's a beautiful day