DIE SECHS GRUNDSÄTZE

1. Glaube an Allah (den einzig wahren Gott) ‒ an Seine Existenz, an Seine Einheit und Einzigartigkeit (Tauhid), Seine Herrschaft, an Seine Namen und Eigenschaften; und dass Er der einzige ist, der es verdient, angebetet zu werden.


2. Glaube an Allahs Engel, die von Allah geschaffen wurden, um Ihn zu lobpreisen, Ihn anzubeten, Ihm Gehorsam zu leisten und Seine Befehle auszuführen.


3. Glaube an die offenbarten Bücher, dies beinhaltet das offenbarte Wort Allahs, die Moses und Jesus herabgesendet wurden (nicht die verfälschten Geschichten oder Schriften). Der edle Koran ist die letzte Offenbarung Allahs, die dem Propheten Mohammed herabgesendet wurde und ist geschützt durch Allah selbst gegen jegliche Verfälschung.


4. Glaube an Allahs Gesandte und Propheten einschließlich Noah, Abraham, Moses, Jesus und Mohammed (Allahs Segen und Frieden sei auf ihnen allen). Also ist ein Muslim kein wahrer Gläubiger, wenn er oder sie nicht an Moses oder Jesus glaubt, die vom einzig wahren Gott (Allah), dem Schöpfer, als Propheten gesandt wurden.


5. Glaube an den jüngsten Tag, den Tag der Wiederauferstehung und der Rechenschaft. An diesem Tag wird jeder Mensch durch Allah nach seinen Glauben, seinen Taten und Handlungen beurteilt. Nach dem Urteil wird bestimmt, wer zugelassen wird zu einem glücklichen ewigem Leben (Paradies) und wer in das Höllenfeuer geworfen wird.


6. Glaube an das Schicksal und die Vorherbestimmung, die durch Allah und Sein absolutes Wissen vorgeschrieben sind. Das führt dazu, dass die Gläubigen Allah vertrauen. Sie sind zufrieden und zuversichtlich, was auch immer Allah für sie bestimmt hat, egal ob Gutes oder Schlechtes.


Die, die an Allahs Schicksal glauben, verzweifeln nicht, sind nicht niedergeschlagen oder hoffnungslos, wenn Krisen oder Schwierigkeiten sie treffen. Sie wenden sich an Allah bittend um Hilfe, Unterstützung und Vergebung. Dieser wunderschöne Glaube an Allah und Seine Bestimmung führt dazu, dass Muslime Seelenfrieden und Zufriedenheit fühlen trotz all der Aggression, Unterdrückung, Ungerechtigkeit, Diskriminierung und Verleumdung, unter der sie leiden.


Dies sind in aller Kürze die Glaubensgrundsätze des Islams, an die die wahren Gläubigen glauben müssen.

Previous article Next article