Der Glaube an Gott

Article translated to : Español

   Der Glaube an die Existenz Gottes setzt im Islam drei Elemente voraus:

 

a) Der Glaube an die Einzigkeit Gottes in Bezug auf Seine Versorgungskraft (Tauhied-ur-rububiyya). Das bedeutet, dass man daran glaubt, dass Gott existiert und dass Er der Schöpfer dieses Universums und aller Geschöpfe ist. Er ist der Besitzer dieses Weltalls, Der darüber entscheidet, was darin geschieht. Er ist der absolut Wirkende darin. Es kann nichts geben, was Er nicht will. Nichts kann geschehen, was Er nicht zulässt. So sagt Er im Qur´an:


(Sicherlich, Sein ist die Schöpfung und der Befehl. Segensreich ist Allah, der Herr der Weltenbewohner. (Qur´an 7:54)

   Gott, der Erhabene, führt die Beweise Seiner Einzigkeit an, die sich in der Schöpfung ausdrücken. Er stellt uns auch klar, dass es unmöglich ist, dass ein anderer Gott neben Ihm existieren kann. So sagt Er:

 

(Allah hat sich kein Kind genommen. Und es gibt keinen Gott neben Ihm, sonst würde jeder Gott das wegnehmen, was er geschaffen hat, und die einen von ihnen würden sich den anderen gegenüber überheblich zeigen. Erhaben sei Allah über das, was sie Ihm da zuschreiben.  (Qur´an 23:91)


b) Der Glaube an seine Einzigkeit in der Göttlichkeit (Tauhied-ul-uluhiyya). Das ist der feste Glaube an Allah als den einzigen Gott, Der alleine Verehrung und Anbetung verdient, in Ihn allein muss man sein Vertrauen setzen, nicht in jemand anderen, Ihn alleine muss man um Hilfe bitten, an Ihn alleine wendet man sich in Notzeiten, damit Er Unglück und Schaden beseitigt, alleine Ihm zuliebe werden Gelübde abgelegt usw...

 

 So sagt Allah im Qur`an:

(Und Wir haben keinen Gesandten vor dir geschickt, ohne dass Wir ihm offenbaren, dass es keinen Gott außer Mir gibt, so dienet Mir’.  (Qur´an 21:25)


 c) Der Glaube an Seine Einzigkeit in Bezug auf Seine Namen und Eigenschaften (Tauhied-ul-asma’i was-sifat). Das bedeutet, dass Allah (I), die schönsten Namen und die erhabensten Eigenschaften besitzt. Man muss auch daran glauben, dass Er keinerlei Mangel, Unfähigkeit, Schwäche, usw. unterliegt; sondern Er ist in jeder Hinsicht Vollkommen und Erhaben:


(Und Allah gehören die schönsten Namen. Darum ruft Ihn damit an und verlasst jene, welche Seine Namen missbrauchen. Ihnen wird vergolten für das, was sie taten.)   (Qur´an 7:180)

Previous article Next article